網頁圖片
PDF
ePub 版
[merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small]

In der Universitäts - Buchhandlung von C. F. WINTER.

18 3 4.

JAHRBÜCHER DER LITERATUR.

1) Die christliche Gemeinde zu Philippi. Ein ereget. Versuch

von W. H. Schinz, V. D. M. in Zürich. Zürich, bei Orell u. Comp.
1833. 83 8. 8.
Quaestiunculae Philippenses. Fon Dr. Henr. Chr. Mich. Ret.
tig, S. Theol. Lic., Semin. philol. collaborator, Gymnasii academici
collega (nunmehr Prof. .d. Theol. zu Zürich). Giessen, bei Heyer.
1833. 47 S.

Der Verf. der ersten Abhandlung hat mit vieler Sagacität und gewiss sehr richtig darauf aufmerksam gemacht, dass in dem Briefe an die Philipper nicht, wie in manchen andern paulinischen Lehrbriefen, die damals so leicht mögliche Trennung zwischen Judenchristen und Heidencbristen und die pharisäische Forderung, dass die Heiden nur durch Uebergang in die jüdische Gesetzlichkeit sich der Theilnahme an dem Messiasreich würdig machen könnten, als ein Fehler der Philippischen Gemeinde gerügt worden sey. Die Gemeindeglieder zu Ph. werden im Brief immer als ein vereintes Ganzes betrachtet. Wie nachdrücklich wiederholt P. immerfort sein navTES (1, 1. nao1, 1, 4. NAVTOV Ûumv, 1, 7. ÚTEP távtov und so fort, bis zum Schluss 4, 21. Tavta åylov). Ungetrennt, nicht in Heiden- und Juden-Christen geschieden, waren sie; und als ein solcher Verein sollten und würden sie um um so gewisser wider ihre Feinde bestehen, 1, 28, da diese theils Heiden, theils Juden, und daher unter sich selbst uneins seyen. Nur sollten sie sich nicht durch ein Rivalisiren, 2, 3. 4, gegeneinander trennen und nicht durch Unfolgsamkeit gegen die römische Magistratur sich Feinde machen. (2, 12. 13.)

Juden waren zu Philippi ohnehin nur tolerirt. Sie hatten nach Apostg. 16, 13. nicht einmal eine Synagoge in der Stadt, sondern nur ausserhalb bei einem Fluss (Gangrites) einen Gebetsplatz ( a poseuXn) wo auch Paulus sich mit ihnen besprach. Dennoch waren die Juden in jener Gegend am meisten gegen die Neomessianer verfolgungssüchtig (Apostg. 17, 5. 13.) und den Pöbel aufregend. Die heidnischen Einwohner dagegen liessen sich am meisten dadurch aufbringen, dass die Lebensweise, welche die jüdischen Neuerer einführen wollten, ihnen als Römern, popalocs óvol 16, 21. herabwürdigend wäre. Eine römische Colonie

XXVII. Jahrg. 1. Heft.

in jerulus sich (Ganagoge

« 上一頁繼續 »